Engagement in Österreich

Engagement in Österreich

Auch in Österreich nimmt Baxter seine soziale Verantwortung sehr ernst. Mit unterschiedlichen Initiativen engagieren sich die österreichischen Baxter Mitarbeiter im Rahmen des globalen „Best Citizen“-Programms für die Gesellschaft und die Gemeinden, in denen sie arbeiten. Der Rahmen reicht von Produktspenden über ehrenamtliche Tätigkeit bis zu Patenschaften und der Unterstützung von Patientenorganisationen.

Spenden bedeutet mehr als Geld

Seit 2007 hat Baxter in Österreich mehr als 10.000 Stunden „bezahlte Arbeitszeit gespendet“. Mitarbeiter wählen selbst Projekte aus und unterstützen diese ehrenamtlich, wie etwa Flurbereinigungen im Nationalpark Donauauen oder die Unterstützung der „Wiener Tafel“ als Chauffeure.

Baxter spendete seit 1997 rund 120.000 Euro an soziale Einrichtungen für Not leidende Kinder und Familien. Mit den Einnahmen des jährlichen „Baxter Donaupark Runs“ unterstützt das Unternehmen Wiens erstes SOS-Kinderdorf. Baxter Österreich ist auch der größte Medikamenten-Produktspender außerhalb der USA.

Lesen Sie hier mehr zur Arbeit mit Patientenorganisationen, Arbeit mit medizinischen Fachkreisen und zur ehrenamtlichen Tätigkeit von Baxter Mitarbeitern (Volunteering):

Nachhaltigkeit

Lesen Sie, welche Prioritäten Baxter bei Nachhaltigkeit setzt

Nachhaltigkeitsbericht 2013