Direkt zum Inhalt

Datenschutzhinweise der Arzneimittelsicherheit

Datenschutzhinweise der Arzneimittelsicherheit

Diese Erklärung informiert Sie darüber, wie die Unternehmenseinheit von Baxter (im Folgenden als „Baxter“, „wir“, „unser“ oder „uns“ bezeichnet), registriert als Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen des betreffenden Arzneimittels, zusammen mit ihren Tochtergesellschaften, Firmennachfolgern, Rechtsnachfolgern und Subunternehmern, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, Ihre personenbezogenen Daten erhebt, speichert, verarbeitet, nutzt und weitergibt.

Warum wir Ihre personenbezogenen Daten erheben

Baxter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Überwachung der Arzneimittelsicherheit
durch die Sammlung, Erkennung, Beurteilung und Vermeidung unerwünschter Ereignisse.
Baxter verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf der folgenden Grundlage:
(1) Falls Sie ein unerwünschtes Ereignis melden, das eine andere Person betrifft: auf der Grundlage, dass
die Verarbeitung notwendig ist, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen betreffs der Arzneimittelsicherheit
nachzukommen.
(2) Falls Sie das unerwünschte Ereignis als Patient selbst melden: auf der Grundlage, dass die Verarbeitung
aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit notwendig ist.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht auf freiwilliger Basis (sofern Sie kein
Angehöriger der Gesundheitsberufe sind, der zur Meldung unerwünschter Ereignisse verpflichtet ist); wenn
Sie Ihre personenbezogenen Daten allerdings nicht bereitstellen, werden wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten
können.
Wir verwenden diese Information zu keinem anderen Zweck, und Ihre personenbezogenen Daten werden
keinen Dritten mitgeteilt, außer wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind (z. B. gegenüber
Aufsichtsbehörden) oder dieser Dritte als Datenverarbeiter im Auftrag von Baxter handelt.

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie wir es nach vernünftigen Maßstäben für die oben beschriebenen Zwecke als notwendig erachten und wie es gemäß der einschlägigen Gesetzgebung gefordert wird bzw. zulässig ist.

An wen wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben und an wen wir international Daten übermitteln

Zu den oben beschriebenen Zwecken kann Baxter Ihre personenbezogenen Daten an andere Unternehmen
der Baxter-Gruppe sowie an im Auftrag von Baxter tätige Dienstleister weitergeben, etwa an die Bereitsteller
von Dienstleistungen der IT-Systemadministration und des Benutzersupports und an die Dienstleister, die
Meldungen über unerwünschte Ereignisse verarbeiten.
Einige der oben genannten Dritten können Ihre personenbezogenen Daten außerhalb Ihres Landes
verarbeiten. Das Niveau des Datenschutzes in einem anderen Land entspricht möglicherweise nicht dem
Ihres Landes. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch entweder nur in Länder, in denen laut
Beschluss der EU-Kommission das Niveau des Datenschutzes als ausreichend zu erachten ist, oder wir
ergreifen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass alle Empfänger einen ausreichenden Datenschutz
gewährleisten. Hierzu schließen wir beispielsweise geeignete Vereinbarungen über den Datentransfer ab.
Per E-Mail an [email protected] können Sie Informationen über diese Dritten sowie Kopien der
Vereinbarungen, die Baxter mit diesen abgeschlossen hat, anfordern.

Ihre Rechte

Ihnen stehen folgende Rechte zu:

  • Sie können überprüfen, ob wir personenbezogene Daten zu Ihnen halten, und, gegebenenfalls, zu welchen Zwecken dies geschieht und um welche Art personenbezogener Daten es sich handelt, und Sie können Kopien dieser Daten verlangen.
  • Sie können eine Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, insoweit diese unzutreffend sind oder für andere als die oben genannten Zwecke verarbeitet werden.
  • Sie können von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.
  • Unter bestimmten Umständen können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.
  • Sie können Informationen über die Identität bzw. die Kategorie von Dritten verlangen, an die Ihre personenbezogenen Daten übermittelt werden.
  • Sie können bei der Datenschutzbehörde Ihres Landes eine Beschwerde einreichen.
     

Für die Datenverarbeitung Verantwortlicher

Der Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Unternehmenseinheit von Baxter, die gemäß der Angabe in der Gebrauchsinformation (Packungsbeilage) als Inhaber der Genehmigung für das Inverkehrbringen des betreffenden Arzneimittels registriert ist.

Bitte richten Sie Ihre Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an:

Baxter Deutschland GmbH
Edisonstraße 4
85716 Unterschleißheim
Deutschland
Tel: +49 89 31701-0
E-Mail